Mehr über unser Team: Von Stewards und Apprentices

Unser ursprüngliches Hosting Team waren wir vier: Holger, Mischa, ich und Bob als Steward. Jetzt haben wir uns noch um die zwei Apprentices Marika und Johannes erweitert. Stewards, Apprentices – lauter Begriffe aus dem AoH-Slang, die ich hier erklären möchte.

Stewards sind eine Gruppe von Hosts, die die Älteren – nicht unbedingt nach Lebensalter, sondern gemessen an der Erfahrung mit AoH – sind. Viele davon sind noch aus der Gründergeneration und daher seit den Nullerjahren dabei. Einige sind später dazu gestoßen und zählen mittlerweile auch zu den „alten Hasen” der Szene.

„Mehr über unser Team: Von Stewards und Apprentices“ weiterlesen

AoH-Training: Warum wir es wieder tun

Seit unserem Training in Yspertal im Frühjahr sind einige Monate vergangen, der Sommer ist ins Land gezogen – und wir bereiten gerade wieder ein Art of Hosting-Training vor. Und das, obwohl es in Vorarlberg gerade eines gab, die Schweizer eines vorbereiten und auch Belgien für den Herbst wieder eine Ausbildung anbietet. Warum da auch noch ein Training in Wien?

Die Gespräche im Viererteam – Holger, Mischa, Bob und ich – haben vor dem Sommer angefangen. Und da war bald klar, dass es – mehr denn je – Räume braucht, in denen sich Menschen auf Augenhöhe begegnen können, sich zuhören und austauschen und auf einer solch soliden Grundlage nächste Schritte und Entscheidungen vorbereiten.

Wir wollen uns für das Wiener Traininig kein Spezialthema vornehmen, weil wir spüren, dass es qualitätsvolle Gespräche überall braucht: In Unternehmen, Familien, Vereinen, Kirchen, der Politik, in NGOs wie auch in Dörfern oder Stadtvierteln.

„AoH-Training: Warum wir es wieder tun“ weiterlesen

Konkret und praktisch: Art of Hosting im Dienste der Verbraucher-Gesundheit

Die europäische Arbeitsgruppe “Food Safety in the Supply Chain” arbeitet aktuell an Standards für die Reinigung von Transportbehältern für Lebensmittel. Es ist kaum zu glauben, dass dies bisher kein Thema war, geht es doch um Kontamination von zum Beispiel Milch, Schokolade oder Öl durch den Transport, weil die Tankwägen nicht oder nicht ausreichend gereinigt werden. Und wenn man an große Rückhol-Aktionen der Industrie, wie kürzlich bei Babynahrung aus Frankreich, denkt, dann ist auch klar, dass es dabei viel Geld im Spiel ist. „Konkret und praktisch: Art of Hosting im Dienste der Verbraucher-Gesundheit“ weiterlesen

Das Landhotel Yspertal: Dieses Haus ist die halbe Miete für unser Training

Für das Training haben wir uns auf das Landhotel Yspertal im südlichen Waldviertel entschieden. Gerade kommen wir    vom erweiterten Team-Meeting von dort, wo wir mit dem Flow Game einen weiteren Vorbereitungsschritt fürs Training gemacht haben. Warum gerade dieses Haus, das rund 90 Minuten und 115 km von Wien entfernt liegt? „Das Landhotel Yspertal: Dieses Haus ist die halbe Miete für unser Training“ weiterlesen