Co-Kreation mit euch: Einladung zu Community Calls

In der Vorbereitung für das Training in Wien laden wir alle Interessierten zu zwei Community Calls ein.

  • Donnerstag, 4. Oktober 20:30 – 21:30
  • Mittwoch, 10. Oktober 20:30 – 21:30

Dabei spielt es keine Rolle, ob für das Training angemeldet oder nicht, ob jemand definitiv vorhat, auch die dreieinhalb Tage im November dabei zu sein oder nicht. „Diejenigen, die da sind, sind die Richtigen,“ ist eine der Grundideen von Art of Hosting.

Warum machen wir Community Calls?

Wir gehen davon aus, dass wir den Grundton für die „Musik“, die am Ende in der Gruppe spielt, von Anfang an setzen. Und wesentlicher Teil dieser „Musik“ kommt aus der Co-Kreation – dem gemeinsamen Erschaffen von etwas Neuem, indem wir alle unsere Fähigkeiten und Erfahrungen bündeln.

Am Ende wissen wir meist gar nicht mehr, von wem welcher Input gekommen ist. Und das ist auch nicht wichtig, weil es ja ein Werk von allen im Dienste von etwas Größerem ist.

Umgelegt auf das Training heißt das für uns, dass wir eine Co-Kreation mit den künftigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und auch Interessierten anstreben. Wir möchten Ihren Input, die Fragen und Anliegen in der Vorbereitung mitdenken.

Join us!

Kommen Sie also und seien Sie dabei! Die einzige Investition dafür ist ein Zeitraum von einer bis eineinhalb Stunden. Und dann sehen wir, was wir gemeinsam co-kreieren und was sich im Gespräch zeigt. Und gleichzeitig testen wir auch gleichzeitig eine häufige AoH-Arbeitsform: Einen online gehosteten Kreis.

Wir schicken einen Tag vor den Calls eine Erinnerung mit genauen Instruktionen für den Zoom-Call aus. Die Software lässt sich mit einigen wenigen Klicks installieren.

Wer ist dabei?

Damit wir ungefähr wissen, wie viele teilnehmen werden, schreiben Sie uns bei Interesse doch eine Zeile an aoh@transformationleben.at. Sollte sich jemand kurzfristig entschließen, ist das auch kein Problem. Wir sind da 🙂

Herzlich,
Ilse, Mischa und Holger

3 Replies to “Co-Kreation mit euch: Einladung zu Community Calls”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.