Unsere Verantwortung als Hosts

Wir von Transformation Leben haben uns seit Beginn der Corona-Zeit mit der Frage beschäftigt, was das alles für uns heißt: Für uns in unseren jeweiligen Rollen und vor allem für uns als Hosts, die wir die wirksamen und open source-Werkzeuge von Art of Hosting zur Verfügung haben. Wir sind fest davon überzeugt, dass sich aus diesem Schatz auch so etwas wie eine Verpflichtung ergibt, ihn für die Welt zu nutzen.

Wir sehen, dass wir uns gerade jetzt an einem Scheideweg befinden: Entweder wir setzen wieder alles in Kraft, das wir vor Corona hatten. Das inkludiert auch Abläufe und Zugänge, unter denen viele leiden, weil sie nicht gefragt werden, nicht einbezogen werden und genau diese Beiträge und Blickwinkel dann in den Entscheidungen schmerzlich fehlen. Oder wir nutzen das Momentum und muten uns und der Welt Neues zu: Ein Aspekt davon kann Art of Hosting, seine Prinzipien und seine Philosophie sein.

Um das gemeinsam mit anderen im weltweiten Netzwerk zu vertiefen, laden wir Hosts zu zwei Calls ein:

  • 11. Mai um 17.00 Uhr
  • 19. Mai um 17.00 Uhr

What is our role and responsibility as hosts now? 

What clarity does the essence and practice of the Art of Hosting offer us to be of service now?

Beide Calls sind für bis zu zwei Stunden angesetzt und werden auf Englisch stattfinden.

Zugangsdaten
https://us02web.zoom.us/j/87392429365?pwd=OTFqNlJuVWY0VnducHNqU0hDZlFYdz09
Meeting ID: 873 9242 9365
Password: 693308

Herzlich,
Holger Heller, Mischa Altmann, Ilse Pogatschnigg
das Team von Transformation Leben

P.S. Aus diesem Antrieb heraus, AoH noch mehr in die Welt zu bringen, ist auch dieser Gastkommentar in der Wiener Zeitung entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.