Leadership in Komplexität: Art of Hosting-Training Wien: 12. — 15. Nov. 2019

Alle Jahre wieder – so auch dieses: Wir freuen uns, wieder in Wien zu einem Art of Hosting-Training einzuladen. Die Kernfrage, der wir nachgehen, ist allgegenwärtig: 

Was heißt Leadership in komplexen Welten?

Gekonnter Umgang mit Komplexität steht heute mehr denn je auf der Agenda von Führungskräften: Die wirklich harten Herausforderungen von heute sind zu komplex, um von einigen Experten*innen oder der obersten Führungsebene alleine gelöst werden zu können. Die Forschung zeigt, dass in Komplexität Lösungen, die aus einer vielfältigen Gruppe unter Nutzung ihrer kollektiven Intelligenz entstehen, viel wirksamer sind, als jegliche herkömmlicher Ansätze. Art of Hosting ist aus dieser Erkenntnis entstanden und wird seit über 20 Jahre stetig weiterentwickelt, um den komplexen Anforderungen weiter gewachsen zu sein.

Wir laden Sie besonders herzlich ein, sich über drei Tage einem neuen Leadership-Stil zu widmen, praktische Erfahrungen zu sammeln und zu reflektieren. Aus der Praxiserfahrung und aufbauend auf eine solide theoretische Basis werden Sie lernen, Ihre Teams, Netzwerke und Organisationen auf effizientere und menschlichere Art zu führen.

Für Art of Hosting-Anwender*innen bieten wir den letzten Tag des Trainings als Practitioners‘ Day an. Dieser ist eine Möglichkeit für Vernetzung und dafür, sich selbst hosten zu lassen.

Herzlich willkommen,

Ilse Pogatschnigg
Holger Heller
Mischa Altmann

Warum ich wieder zu einem Practitioners‘ Day gehen werde. Und was es auch dir bringt.

Ich mag es, gehostet zu werden. Und ich glaube, dass die vierte Dimension der Four fold practice zu wenig praktiziert wird. Daher gehe ich zu Pracitioners‘ Days am Ende von Trainings, wenn sie in meiner Nähe angeboten werden. Bisher war ich zwei Mal bei den Trainings in Belgien dabei, nachdem ich 2016 hier selbst mitgehostet habe.

Walk the talk

Wenn wir die four fold practice ernst nehmen, dann bleibt uns wenig übrig, als darauf zu achten, wirklich alle vier Dimensionen zu üben, zu pflegen und zu praktizieren: Neben hosten geht es darum, sich selbst zu hosten, sich hosten zu lassen und zum Netzwerk der Lernenden beizutragen. Zugegeben: Diese drei Punkte lassen sich nicht verkaufen ;-).

„Warum ich wieder zu einem Practitioners‘ Day gehen werde. Und was es auch dir bringt.“ weiterlesen

Terminaviso:
AoH-Training vom 28. April bis 1. Mai in Yspertal

Wir freuen uns, nach einer guten Winterpause wieder ein Art of Hosting-Training anzubieten: Wie im vorigen Frühjahr werden wir uns auch diesmal wieder in der wunderbaren Atmosphäre des Landhotel Yspertal treffen.

Das Training ist sowohl für Neulinge als auch erfahrene Art of Hosting-Hasen konzipiert: Art of Hosting ist vielschichtig und ein Training bietet, ja nach mitgebrachter Erfahrung, verschiedenste Ebenen des Lernens und Praktizierens an. Jeder und jede baut darauf auf, was er oder sie mitbringt. Und wir alle bringen eine Menge mit.

„Terminaviso:
AoH-Training vom 28. April bis 1. Mai in Yspertal“
weiterlesen