Einladung

Logo von Art of Hosting Training Yspertal 2017

Ein Training für all jene, die Transformation mitgestalten und gemeinsam mit anderen wirksam handeln wollen.

Achtung: Terminverschiebung!

Frühjahr 2018, Landhotel Yspertal, NÖ

Auf Grund von unvorhersehbaren Veränderungen wird dieses Training erst im Frühjahr 2018 stattfinden. Bitte tragen Sie sich in unserer Interessentenliste ein und wir halten Sie per Email am Laufenden mit neuen Blogeinträgen!

Politische Umbrüche, gesellschaftliche Polarisierung, digitale Revolution, neue Kooperationsformen und Engagement abseits der traditionellen Strukturen: Wir befinden uns inmitten eines tiefgreifenden Veränderungsprozesses. Viele von uns empfinden die Notwendigkeit einer umfassenden Transformation. Alte Handlungsmuster funktionieren nicht mehr, neue sind noch nicht ausreichend etabliert.

Wie können wir – in Unternehmen, NGOs, Politik und Verwaltung, Vereinen – Räume schaffen, in denen Gespräche über die wesentlichen Zukunftsfragen stattfinden können und gemeinsames Handeln möglich wird? Wie können wir einander ermutigen und befähigen, eine aktive und gestaltende Rolle einzunehmen? Wie können wir mit Spannungen und Konflikten produktiv arbeiten und mehr auf das Gemeinsame als auf das Trennende fokussieren? Welche Haltung, Herangehensweisen und Formen der Zusammenarbeit unterstützen ein gutes Miteinander?

Stellen Sie sich auch diese oder ähnliche Fragen? Wollen Sie die Herausforderungen in Chancen verwandeln und handeln? Dann laden wir Sie herzlich zum Art of Hosting-Training ein: In einer bunt zusammengesetzten Gruppe tauchen Sie tiefer in Haltung, Strukturen, Prozesse und Methoden des AoH ein. Dieses Grundverständnis unterstützt Sie zukünftig dabei, eine Kultur der Zusammenarbeit, des Dialogs und der Selbstorganisation zu schaffen.

The Art of Hosting and Harvesting – die Kunst, qualitätsvolle und ergebnisorientierte Gespräche zu führen

Art of Hosting (AoH) kann man mit „Die Kunst, GastgeberIn für gute Gespräche zu sein, die Wirkung zeigen“ übersetzen. Konkret geht es darum, Gruppen dabei zu unterstützen, ihre kollektive Intelligenz zu nutzen. Das geschieht, indem einladende Räume geschaffen werden, in denen man miteinander über die wirklich wesentlichen Dinge offen und produktiv sprechen kann. Auf dieser Basis können dann gute Lösungen entwickelt werden, die innovativ sind. Sie haben die Zustimmung aller, weil sie sich damit identifizieren und daher akzeptieren. Das erleichtert die Umsetzung.

„Art of Hosting“ ist mehr als eine Methode: Es ist eine Haltung und eine Praxis, die geübt und weiter entwickelt wird. „Art of Hosting“ steht für kollektive Intelligenz, wertschätzende Zusammenarbeit und Selbstorganisation. Tausende Menschen auf allen Kontinenten praktizieren inzwischen AoH und entwickeln es laufend weiter.

Was lernen Sie?

  • Sie erfahren, welche Prinzipien und Grundhaltungen einen guten Dialog ausmachen und wie Sie die kollektive Intelligenz einer Gruppe für neue Lösungen nutzen können.
  • Ihre Fähigkeit, selbstorganisiert im Team zu arbeiten, sowie Selbstorganisationsprozesse zu planen und zu begleiten, wird gestärkt.
  • Sie lernen, wie Vorbereitung, Prozessdesign, Begleitung („hosting“) und Raumgestaltung Gruppen dabei unterstützen, auf die wirklich wesentlichen Fragen zu fokussieren, kreative Lösungen zu entwickeln und tragfähige Entscheidungen zu finden.
  • Verschiedene Modelle aus der Organisations- und Prozesslehre eröffnen Ihnen ein tieferes Verständnis der verschiedenen Phasen und Rollen in einem Prozess und zeigen Ihnen, wie Struktur und Chaos in eine produktive und kreative Balance kommen können.
  • Sie lernen die AoH-Kernmethoden kennen und wie Sie diese im jeweiligen Kontext zielgerichtet einsetzen können: Open Space, World Café, Appreciative Inquiry, Storytelling, Circle, Wicked Question Game, Design for Wiser Action.
  • Sie üben sich in der Kunst des „Erntens“ von Ergebnissen und lernen, wie Gruppenprozesse zu konkreten Handlungen verdichtet werden können.

Mehr Informationen zu Art of Hosting finden Sie unter www.artofhosting.org/de/

Team

Mischa Altmann, Ria Baeck, Margit G. Bauer, Aliette Dörflinger, Pamina Haussecker, Holger Heller, Sylvia Petrovic-Majer, Ilse Pogatschnigg und Edith Steiner-Janesch.

Mehr Informationen finden Sie unter „Team“.

Wann?

Im Frühjahr 2018, voraussichtlich 3.5 Tage von Mittwoch 19:00 bis Samstag 16:00 Uhr.

Teilnahmegebühr

Details wie Teilnahmegebühr und Programm werden in Kürze über unsere Homepage abrufbar sein.

Trainingssprache

Die Trainingssprache ist Deutsch, einzelne Einheiten sind unter Umständen auf Englisch. Wir helfen bei Verständigungsschwierigkeiten weiter.

Unterkunft

Die Unterkunft ist im Preis nicht enthalten und separat zu buchen. Es stehen Einzel-, Doppel- und Dreibettzimmer sowie eine 13 Plätze in einem kostengünstigen Dormitory zur Verfügung. Buchen Sie bitte selbst bei:

Landhotel Yspertal
Telefon: +43 7415 72 18
info@landhotelyspertal.at
landhotelyspertal.at